Zuallererst steht Ihr persönlicher  Geschmack der optischen Wünsche!

Ihre Polstermöbel gestalten die  Räume ebenso, wie die Materialien, Farben und Muster der Wände und Böden.

Deshalb haben wir eine immense Auswahl an Stoffen und auch Leder.

Um Ihren eigenen Stil zu finden und Sie zu beraten nehme ich mir gerne Zeit.

In der Werkstatt oder bei Ihnen zu Hause.

 

 Wichtige Kriterien bei der Auswahl:  Polsterstoffe

 

Polsterstoffe müssen weit mehr können als Deko- und Kleidungsstoffe

  • Sie müssen  viele Stunden, Tage, Monate und Jahre, Ihr Gewicht und die Reibung Ihrer Bewegungen aushalten, ohne zu verschleißen.
  • Sie müssen über möglichst viele Jahre hinweg frisch und neu aussehen, ohne jemals in der Waschmaschine gewaschen zu werden. Die einzige Ausnahme sind lose Polsterkissen mit Reißverschluss, aber auch diese werden Sie nicht so oft waschen wie Ihre Kleidung.
  • Sehr viele Polsterstoffe verfügen deshalb zusätzlich über diverse Fleckschutzeigenschaften, welche eine schnelle Fleckentfernung vereinfachen. Aber auch ohne Ausrüstung sind  sehr viele Stoffe unproblematisch in der schnellen Fleckentfernung.
  • Ein sehr großer Teil der Polsterstoffe ist mittlerweile auch waschbar, aber bei weitem nicht alle.
  • Nicht selten ist auch die Farb- und Lichtechtheit der Stoffe ein wichtiges Thema.                       
    Ein Polstermöbel hat in der Regel einen festen Standort. Ist dieser sehr hell und sogar dauerhaft dem Sonnenlicht ausgesetzt, verbleichen die Farben ungeeigneter Stoffe.
    Hier sind hohe Lichtechtheitswerte gefragt.
  • Dazu gibt es noch die Naturfaser Liebhaber: Wolle, Leinen, Mohair usw.
  • Oder Allergiker
  • Oder Tierbesitzer von  Hund und Katze

 

Wichtige grobe Kriterien: Polsterleder


Eine Kuhhaut ist sehr dick. Dicker als Sie denken!

Diese Haut wird gespalten:

Das obere Leder ist das „Narbenleder“ welches z.B. für gute Möbelleder verwendet wird.

Das untere Leder der gleichen Haut ist „Spaltleder“.

Es verfügt weder über die Festigkeit noch über die Langlebigkeit eines guten Oberleders. Billigpolstermöbel verschiedener Billigmöbelhäuser verwenden für das „Schnäppchen“ gerne Spaltleder. Sie prägen die Oberfläche hübsch, aber letztendlich ist es Schlabber und nach ein paar kurzen Jahren kaputt!

Spaltleder ist für gute Polstermöbel nicht geeignet!

Lassen Sie sich von uns beraten.